Währungsreform 1948 in Berlin

Währungsreform 1948

In diesen Tagen (Juni 2008) wird der Währungsreform vor 60 Jahren gedacht. Im Juni 1948 führten die westlichen Besatzungsmächte USA, Großbritannien und Frenkreich in ihren Bestzungszonen und in den westlichen Sektoren Berlins eine neue Währung ein: die Deutsche Mark. Ich erlebte damals als 17jähriger Schüler die dramatischen Umstände der Währungsreform in Berlin. Lesen Sie meinen Zeitzeugenbericht hier. [67 KB]